Interdiszplinäre Frühförderung (IFF)

Die Interdisziplinäre Frühförderung (IFF) ist eine familien- und wohnortnahe Einrichtung mit dem Auftrag, eine  interdisziplinäre Grundversorgung im Rahmen der Früherkennung und Frühförderung von behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern ab ihrer Geburt bis zum individuellen Schuleintritt ambulant und mobil vorzuhalten.

Frühförderung
können Kinder erhalten, welche motorischer, sprachlicher, kognitiver oder sozial-emotionaler Förderung bedürfen.
Die Früherkennung und Frühförderung, die unter Einbeziehung der Eltern und wesentlichen Bezugspersonen des Kindes als Komplexleistung erbracht werden, umfassen ärztliche und nichtärztliche Leistungen, das sind medizinisch-therapeutische, heilpädagogischesowie beraterische Leistungen. Alle Leistungen werden mit dem Ziel einer bestmöglichen und fachlich passenden Frühförderung immer interdisziplinär abgestimmt.


Zu den Leistungen der Interdisziplinären Frühförderstelle gehören:
• offenes Beratungsangebot/Erstberatung der Eltern/Sorgeberechtigten
• Eingangsdiagnostik und Erstellung eines Förder- und Behandlungsplanes
• Förderung und Behandlung des Kindes unter Einbeziehung und Anleitung der Eltern/Sorgeberechtigten
• Beratung und Anleitung der Eltern und weiterer enger Bezugspersonen des Kindes z.B. Erzieherin in der Kindereinrichtung


Die Heilpädagogischen und komplexen Angebote der IFF orientieren sich an der individuellen Situation des Kindes und seiner Eltern/Sorgeberechtigten mit dem Ziel der bestmöglichen Wirksamkeit für die Entwicklung der Selbständigkeit und Selbstbestimmung des Kindes. Die Betreuerinnen der IFF arbeiten nach den Prinzipien der Ganzheitlichkeit
und der Familien- und Lebensweltorientierung.


Für die ganzheitliche heilpädagogische Frühförderung bedarf es eines Antrages auf „Hilfe zur Eingliederung“ beim Sozialamt. In der Regel erhalten die Eltern/Sorgeberechtigten einen Vorstellungstermin bei einer Ärztin des Gesundheitsamtes.


Bei Fragen und Problemen stehen die Mitarbeiter der Interdisziplinären Frühförderstelle des Diakonischen Werkes Henneberger Land e.V. vertrauensvoll zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Diakonisches Werk im Kirchenkreis Henneberger Land e.V.
Interdisziplinäre Frühförderstelle Suhl
Karl-Marx-Str. 9a
98527 Suhl
Tel. 0 36 81 - 87 94 130
Fax 0 36 81 - 87 94 139
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.diakonie-henneberg.de/documents/fruehfoerderung.html

Drucken